Wahlen vom 27. März: FDP Illnau-Effretikon zeigt Stärke

Illnau-Effretikon braucht auch in den nächsten vier Jahren einen liberalen Kompass, um die Stadt nachhaltig zu entwickeln, mit Weitsicht zu investieren und die Lebensqualität zu fördern. Darauf ausgerichtet bietet die FDP Illnau-Effretikon der Stimmbevölkerung für die Stadtparlaments-, Stadtrats- und Behördenwahlen vom 27. März eine breite Auswahl an Persönlichkeiten an.

Kandidatenliste FDP ILEF Wahlen 2022

36 gut verankerte FDP-Persönlichkeiten fürs Stadtparlament

Die FDP-Liste fürs Stadtparlament besteht aus 36 Kandidierenden. Angeführt wird die umfassende Liste von den Bisherigen Michael Käppeli, Stefan Eichenberger, Katharina Morf, Thomas Hildebrand und Hansjörg Germann. Anschliessend folgen 31 neue Kandidatinnen und Kandidaten aus allen Ortsteilen der Gemeinde, darunter auf den vorderen Plätzen Dominic Erni, Stefan Fässler, Stefan Marc Grütter und Stefan Zumthor. Mit dieser sehr gut besetzten 36er-Liste zeigt die FDP Illnau-Effretikon Stärke. Sie will der Stimmbevölkerung eine echte Auswahl mit profilierten und lokal gut verankerten Persönlichkeiten bieten.

Ein kompetentes FDP-Trio für den Stadtrat und fürs Stadtpräsidium

Für den Stadtrat stellen sich die beiden Bisherigen Philipp Wespi und Marco Nuzzi für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung, wobei Marco Nuzzi auch als Stadtpräsident kandidiert. Der FDP Illnau-Effretikon ist ein gut funktionierendes Stadtratskollegium mit bewährten und frischen Kräften sehr wichtig. Sie will den dritten FDP-Sitz im Stadtrat halten und empfiehlt hierfür neu Michael Käppeli zur Wahl. Die FDP ist überzeugt, mit diesem teamfähigen Trio dazu beizutragen, dass der Stadtrat auch in Zukunft den Standort Illnau-Effretikon erfolgreich stärkt.

Kontinuität in Schulpflege, Bau- und Sozialbehörde

Angesichts der zu erwartenden Erneuerungen von Stadtparlament und Stadtrat ist der FDP Kontinuität in der Schulpflege sowie in der Bau- und Sozialbehörde besonders wichtig. Für die Schulpflege stellen sich Anna Konrad und Clarissa Grélat erneut zur Verfügung. Für die Sozialbehörde ist zudem Eveline Nuzzi und für die Baubehörde Heinz Marti für eine weitere vierjährige Amtsperiode bereit.

 Die FDP Illnau-Effretikon ist hoch erfreut, für die Wahlen von Ende März auf äusserst motivierte Persönlichkeiten aus den eigenen Reihen zählen zu dürfen. 

Kontaktpersonen

Katharina Morf, Präsidentin FDP Illnau-Effretikon, 079 254 58 04
Hansjörg Germann, Leiter Wahlkampfkomitee, 079 750 32 33